Brautkleider / Artikel
am 11 Februar 2020 von Nicole Montemari

Brautkleid Strand | Das Traumkleid für deine Strandhochzeit

11 February 2020

Welches Brautkleid eignet sich für eine Strandhochzeit? Wir sagen dir, welche Länge, welcher Stoff und welcher Stil am besten passen.

Du heiratest am Strand? Dann darf das passende Brautkleid natürlich nicht fehlen. Welche Länge, welcher Stoff und welcher Stil passen zu einer Strandhochzeit? Vor allem sollte es ein Kleid sein, in dem du dich wohl fühlst und das dir auch im Sand noch genügend Bewegungsfreiheit lässt. Wir sagen dir, worauf du bei der Wahl deines Brautkleides für eine Hochzeit am Strand achten solltest!

Welches Brautkleid für eine Strandhochzeit?

Viele Strandhochzeiten finden im beliebten Boho-, oder Hippie-Look statt. Andere Bräute wiederum entscheiden sich für einen möglichst schlichten Auftritt. Die Art des Looks hängt in erster Linie davon ab, was zu dir passt und worin du dich wohl fühlst. Generell sind Brautkleider in einem eher lockeren oder auch romantischeren Stil mit leichter Spitze sehr passend fürs Heiraten am Strand. Bei der Wahl deines Brautkleides für die Strandhochzeit sind folgende Merkmale wichtig:

Der Stoff

Damit dir die womöglich höhere Luftfeuchtigkeit und die hohen Temperaturen am Strand nicht zu schaffen machen, sollte dein Brautkleid besser luftig und leicht sein. Wähle dünne Stoffe und Materialien und verzichte auf unnötig viele Schichten und einen dicken Unterrock.

Brautpaar am Strand

Der Stil

Besonders beliebt für eine Hochzeit sind Brautkleider mit Spitze. Sie wirken nicht nur sehr feminin, sondern sind in der Regel auch eher luftig und aus einem leichten Stoff gemacht. Heiratest du an einem warmen Strand? Dann solltest du auf lange Ärmel besser verzichten. Sie machen es dir wärmer, als nötig. Dafür lieber ein Jäckchen oder einen schönen Brautpulli für den Abend mitnehmen. An kühleren oder windigen Stränden kannst du dich natürlich für lange Ärmel entscheiden.

Eine Hochzeit am Strand ist die besten Gelegenheit, um ungeniert etwas mehr Haut zu zeigen, sofern du dich damit wohl fühlst. Schulterfreie oder rückenfreie Brautkleider sehen toll aus zu gebräunter Haut und passen toll zum Thema Strandhochzeit.

Mehr lesen: Brautkleid Stile - welcher passt zu mir?

Die Farbe

Du möchtest deinem Brautkleid etwas Farbe geben und somit weg vom klassischen Weiß? Dann entscheide dich am besten für ein Kleid in einem schönen Pastellton. Farbige Brautkleider in Pastelltönen passen sich wunderbar dem Hintergrund an. Besonders geeignet sind zum Beispiel Farben wie Rosa, Blush, Champagner oder Hellblau.

Brautkleid für den Strand

Wie lang sollte das Brautkleid sein?

Mit einem kurzen oder knielangen Brautkleid bist du am Strand klar im Vorteil. Es besteht keine Gefahr, dass du beim Gehen im Sand auf das Kleid trittst und auf die Nase fällst. Ebenso kann deine Haut schön atmen, was bei warmen Temperaturen sehr angenehm sein kann. 

Möchtest du deine Beine aber lieber etwas bedeckter halten oder gefallen dir lange Brautkleider prinzipiell besser, dann entscheide dich für ein Kleid, dass zwar etwas länger ist, dafür aber aus einem leichten Stoff gemacht ist. Chiffon eignet sich hervorragend für das Hochzeitskleid am Strand. Dieser Stoff fällt angenehm leicht und locker und fühlt sich auch dementsprechend luftig an. Verzichte aber besser auf ein Brautkleid mit Schleppe, ansonsten könnte dir der Sand zum Verhängnis werden.

Das könnte dich auch interessieren: Ein Jumpsuit für die Hochzeit

Brautpaar am Strand

Brautkleid Strand - was gibt es noch zu beachten?

Damit dich dein Brautkleid auch bei einer Strandhochzeit glänzen lässt und dir nicht unnötig in die Quere kommt, solltest du einige Dinge beachten:

Schleppe und Reifrock

Verzichte bei deiner Hochzeit am Strand möglichst auf ein Brautkleid mit Reifrock oder einer langen Schleppe. Beides wird sich im Sand als störend erweisen und dir wahrscheinliche mehr Ärger als Freude bereiten. 

Stil

Da am Strand in der Regel etwas wärmere Temperaturen gegeben sind, eignen sich pompöse Prinzessinnen-Kleider mit viel Tüll und Stoff nicht so gut für eine Strandhochzeit. Weniger ist hier ganz klar mehr. Etwas weniger Glitzer, weniger Stoff und auch besser kein Korsett, dass dich unnötig einengt.

Schuhe

Beachte, dass das Gehen in hohen Pumps im Sand nicht so einfach ist. Am besten entscheidest du dich also direkt für flache oder bequeme Brautschuhe, mit dem du auch im Sand gut gehen kannst. Oder du lässt die Schuhe direkt weg und gehst den Weg zum Altar barfuß. Sei dir beim Brautkleid-Kauf bereits darüber im Klaren, ob und welche Schuhe du trägst. So stellst du auch sicher, dass die Länge des Kleides sicher passt und nicht plötzlich zu lang ist und dich beim Gehen im Sand hindert.  

Weiterlesen: Was kostet ein Brautkleid?