Hochzeit im Garten | Worauf musst du achten?

1 November 2019

Für eine Hochzeit im Garten ist gute Vorbereitung das A und O. Wir zeigen dir schöne Dekoideen, sagen dir worauf du achten musst und was du bei Regen tun kannst.

Es muss nicht immer eine große, gemietete Hochzeitslocation sein. Eine Hochzeit im Garten ist genauso schön und oft viel intimer. Der eigene Garten bietet viele Vorteile für deine Hochzeitsfeier, aber es gibt auch ein paar Dinge, die du bei der Vorbereitung beachten solltest. Was darfst du auf keinen Fall vergessen? Wie dekorierst du deinen Garten passend? Und wie trotzt du dem Regen, falls er dir tatsächlich deine Hochzeit vermiesen will? In diesem Artikel findest du alle Antworten darauf!

Deko für die Hochzeit im Garten

Hochzeit im eigenen Garten feiern

Stell dir vor, du könntest den Großteil deines Hochzeitsbudgets sparen und dafür so richtig tolle Flitterwochen genießen? Verlege deine Hochzeit doch einfach in euren Garten. So eine Hochzeitsfeier im Garten bringt nämlich viele Vorteile mit sich:

  • Kinder: Du kannst deine Kinder oder die Kinder der Gäste unbesorgt im Garten spielen und herumtoben lassen.
  • Geld: Du sparst eine Menge Kohle, die du ansonsten für die Miete einer Hochzeitslocation ausgeben müsstest.
  • Grüne Hochzeit: Du kannst allen Gästen deinen grünen Daumen zeigen und stolz deine Blumen- und Gemüsebeete präsentieren.
  • Schuhe: Jeder wird Verständnis dafür zeigen, wenn du deine High Heels gegen bequeme Turnschuhe tauschst.

Hochzeit im Garten

Hochzeit im Garten: darauf musst du achten

Auch wenn bei einer Gartenhochzeit die Vorteile klar auf der Hand liegen, musst du bei der Vorbereitung trotzdem einiges beachten, damit euer Tag wundervoll und unvergesslich wird:

  • Nachbarn: Deine Nachbarn lädst du am besten auch zur Hochzeitsfeier ein. Nicht dass es danach Ärger gibt, wenn die Feier etwas lauter wird.
  • Budget: Auch wenn du die Kosten für eine Hochzeitslocation sparst: Plane trotzdem genügend Budget für Tische, Stühle, Zelt, Essen, DJ und Dekomaterial ein.
  • Getränke: Biete den Gästen genügend Getränke an. Gerade, wenn du deine Hochzeit im Hochsommer feierst, ist ausreichend Flüssigkeit sehr wichtig.
  • Catering: Vergiss nicht, dass gewisse Lebensmittel eine gute Kühlung benötigen. Wenn du ein Catering für das Essen beauftragst, bist du auf der sicheren Seite.

Getränke für die Hochzeit

Vorbereitungen für eine Hochzeit im eigenen Garten

  • Eine gute und sichere Stromquelle. Achte wenn möglich darauf, dass die gelegten Stromkabel nicht zu Stolperfallen werden! 
  • Einen Generator. Es gibt nichts Peinlicheres, als wenn der DJ während der Feier plötzlich keinen Strom mehr hat und die Gäste nicht mehr Tanzen können.
  • Ein Klo! Mit 100%-iger Sicherheit müssen die Gäste irgendwann aufs stille Örtchen. Sorge also dafür, dass du entweder ein aufstellbares Klo mietest oder den Gästen eure eigene Toilette im Haus zur Verfügung stellst.
  • Genügend Sitzplätze. Es steht dir frei, ob du dafür Stühle mietest oder doch auf rustikale Bierbänke ausweichst. Auch Strohballen kommen bei einer Hochzeit im Garten toll zur Geltung.

Das könnte dich auch interessieren: Locations für eine kleine Hochzeit

Tischdeko für die Hochzeit

Was machst du bei Regen?

Sicherheitshalber solltest du ein Zelt aufstellen, unter dem alle Gäste und auch das Hochzeitscatering Platz finden. Du kannst den Gästen auch zusätzlich noch Regenschirme zur Verfügung stellen. So kann der Regen zwar kommen aber euch nicht die Stimmung vermiesen!

Hochzeit im Garten - was anziehen?

Alles ist erlaubt bei der Hochzeitsfeier im Garten. Wichtig ist aber zu beachten, dass es gegen Abend durchaus etwas kälter werden kann. Deshalb solltest du unbedingt daran denken, ein passendes Jäckchen, ein Bolero oder einen Poncho griffbereit zu haben.

Sweet Table für die Hochzeit

Dekoideen für die Hochzeit im Garten

  • Bäume: Baumstümpfe oder Bäume lassen sich hervorragend in die Dekoration mit einbinden. Hänge beispielsweise Girlanden, Blumen oder sonstige Dekoelemente über die Äste der Bäume.
  • Holzpaletten: Rustikale Holzpaletten eignen sich hervorragend als Tisch für eine gemütliche Sitzlounge oder als Sitzmöglichkeit. Mit Kissen kannst du sie noch etwas weicher gestalten.
  • Gummistiefel: Verschieden farbige Gummistiefel nebeneinander aufgestellt und gefüllt mit hübschen Blumensträußen sind eine originelle Dekoidee, die auch bei Regen standhält.  

Das könnte dich auch interessieren: Eine Hochzeit im Wald