Hochzeitslocation Checkliste | Diese Fragen solltest du den Locations stellen

21 February 2020

Bei der Planung deiner Hochzeitsfeier steht die richtige Location natürlich ganz oben auf der Liste. Mit unserer Hochzeitslocation Checkliste zum Abhaken bist du bestens auf eine Besichtigung vorbereitet.

Zu den Hochzeitsvorbereitungen gehört auch das Aussuchen der Hochzeitslocation. Angefangen beim Standesamt bis zur Partylocation müssen die Lage, Größe und der Stil in deine Entscheidung mit einfließen. Das ist aber noch lange nicht alles, was du über die Location wissen musst. Darum solltest du dir vor der Besichtigung bereist die wichtigsten Fragen überlegen. Schließlich soll die Location perfekt sein und alle Aspekte abdecken, die ihr euch wünscht. Mit unserer Checkliste für die Hochzeitslocation vergisst du bestimmt nichts!

Die Checkliste für die Hochzeitslocation

Sicher hast du schon ein Bild im Kopf von deiner perfekten Hochzeitslocation. Bedenke dabei jedoch, dass je eher du heiratest desto begrenzter ist die Wahl aus Locations. Viele beliebte Hochzeitslocations sind an bestimmten Daten und Tagen im Jahr oft schon ein bis zwei Jahre im Voraus ausgebucht. Aber nicht nur was den Zeitraum von jetzt bis zur Hochzeit angeht muss einiges beachtet werden. Egal, ob deine Hochzeit in einem  Schloss, in einer Kirche, am Strand oder im Wald stattfindet, für die Suche nach der Traumlocation gilt: Eine gute Vorbereitung bei der Besichtigung ist die halbe Miete.

Hochzeitslocation Checkliste - Hochzeitslocation mit Stuhlreihen und Blumendeko

Fragen an das Standesamt

Ihr wisst schon, dass ihr auf jeden Fall im Standesamt heiraten werdet? Dann ermittle zuerst die Regeln und Gegebenheiten des Standesamtes eurer Gemeinde. Gibt es ein Zimmer eigens für die Trauung oder eine Außenstelle? In manchen Standesämtern kann man zum Beispiel nicht draußen heiraten, und wenn euch das wichtig ist, könnte das ein Grund sein, einen anderen Ort für eure Hochzeit zu wählen. Grundsätzlich ist es jedoch möglich, nicht im Standesamt selbst sondern sich standesamtlich an einem anderen Ort trauen zu lassen.

Das könnte dich auch interessieren: Was kostet die Hochzeitslocation?

7 Fragen an die Hochzeitslocation

Ganz wichtig: kenne deine eigenen Wünsche! Schreibe alles, was du in einer Hochzeitslocation suchst, auf eine Liste, so kannst du ganz schnell abhaken und sehen, welche Wünsche sich für dich erfüllen würden und welche nicht. Denke zum Beispiel darüber nach, ob die Location gut für alle Gäste erreichbar ist und ob du vor Ort eine Übernachtungsmöglichkeit brauchst. Hier findest du alle wichtigen Fragen.

1. Festsaal

Der Saal für die Feierlichkeiten sollte dem Stil eurer Hochzeit entsprechen: gemütlich, rustikal oder sehr schick? Die Räumlichkeiten sollten außerdem genügend Platz für alle Hochzeitsgäste bieten und eine Tanzfläche zur Verfügung haben. Benötigt ihr außerdem noch Raum für eine Band oder einen DJ? Ihr wollte das eure Feier legendär wird, daher muss die Atmosphäre stimmen.

Hochzeitslocation Checkliste - Brautpaar wird durch Hochzeitsgesellschaft in der Hochzeitslocation empfangen

2. Ton und Musik

Seid ihr verrückt nach Rockmusik oder vielleicht sogar absolute Fans von KISS? Dann ist es ratsam, zu fragen, wie laut die Musik sein darf. Nicht vergessen: Gibt es eine Nachtruhe, zu der die Musik abgeschaltet werden muss? Stell dir vor, es ist gerade der Höhepunkt der Party und plötzlich muss die Musik ausgemacht werden. Also besser vorher mit der Hochzeitslocation abklären, wie lange ihr Musik spielen dürft.

3. Licht und Hochzeitsdeko

Was ist möglich mit Licht und Hochzeitsdeko? Wollt ihr sowieso Beleuchtung mieten und kann man dies vielleicht schon vor Ort tun? Wenn ihr selbst dekorieren wollt, muss die Deko oft bestimmte Brandschutz-Anforderungen erfüllen. Klärt auf jeden Fall auch, ob ihr die selbst mitgebrachte Deko am nächsten Tag selber aufräumen müsst oder ob das für euch übernommen werden kann. Schließlich wollt ihr nach eurer ersten Nacht als frischvermähltes Ehepaar nicht um 06:00 Uhr wieder aus dem Bett springen müssen.

4. Übernachtungsmöglichkeiten

Möchtet ihr die Hochzeitsnacht direkt bei der Hochzeitslocation verbringen? Oder wollt ihr Gästen die Möglichkeit geben vor Ort zu übernachten? Erkundigt euch dann nach Schlafmöglichkeiten für eure Gäste und zum Beispiel eine Hochzeitssuite. Bei manchen Location wird die Hochzeitssuite ab einer gewissen Größe der Festgesellschaft sogar gratis angeboten. Können die Gäste nicht vor Ort übernachten? Dann erkundigt euch nach Hotels in der Umgebung.

Hochzeitslocation Checkliste - Weiße Stuhlreihen für die Trauzeremonie

5. Getränke und Catering

Für die Verpflegung und das Catering gibt es mehrere Möglichkeiten. Ihr könnt euch die Getränke im Nachhinein Rechnung stellen lassen, eine Getränkepauschale buchen oder euch selbst um die Getränke für die Hochzeit kümmern.

Frage bei der Hochzeitslocation auch nach den Möglichkeiten für das Catering. Welche Küche kann angeboten werden und was ist der Preis pro Person? Bei einigen Locations ist das Catering automatisch mit dabei. Fragt also unbedingt nach, vor allem, wenn ihr eigentlich ein anderes Catering haben wollt.

6. Terrasse oder Garten

Bei schönem Wetter bietet es sich natürlich an, einen bestimmten Teil der Hochzeit draußen abzuhalten. Wenn die Sonne scheint wäre es doch nett, den Sektempfang im Freien stattfinden zu lassen. Wenn es viele Kinder unter euren Gästen gibt, ist ein Garten, in dem sie sich austoben und spielen können, wirklich Gold wert. Erkundigt euch bei der Besichtigung eurer Hochzeitslocation daher nach diesen Möglichkeiten.

Mehr lesen: Hochzeit im Freien - worauf musst du achten?

7. Barrierefreiheit

Ist die Location barrierefrei und auch für ältere Menschen oder mit einem Rollstuhl erreichbar? Gibt es genügend Parkplätze? Dadurch stellst du sicher, dass alle Gäste eure Hochzeitsfeier gut erreichen und ohne Komplikationen genießen können.

Hochzeitslocation Checkliste - gedeckter Hochzeitstisch mit weißer Tischdeko

Checkliste für die Hochzeitslocation zum Abhaken

Das wichtigste wäre geschafft, aber die Liste geht noch weiter! Hier findest du einen Überblick an Fragen, die du auf jeden Fall mit zur Besichtigung der Hochzeitslocation nehmen solltest:

Datum und Uhrzeit

  • Ab wie viel Uhr habt ihr Zugang zur Location, um sie zum Beispiel zu dekorieren?
  • Seid ihr die Einzigen, die an diesem Datum an dieser Location heiraten?
  • Ab wie viel Uhr haben Dienstleister (z.B. Catering) Zugang zur Hochzeitslocation?
  • Bis wann muss der Abbau erfolgen?

Kosten der Hochzeitslocation

  • Wie hoch sind die Gesamtkosten?
  • Was ist im Preis inklusive?
  • Was sind die Stornierungsbedingungen?
  • Wie ist das mit der Versicherung? Ist die Versicherung im Preis inbegriffen?
  • Wie erfolgt die Bezahlung? Müsst ihr vorab einen bestimmten Betrag anzahlen?

Größe der Hochzeitslocation

  • Wie viele Quadratmeter misst die Location und wie viele Personen finden hier Platz?
  • Welche Räumlichkeiten könnt ihr nutzen?
  • Wie viele Sitzplätze und wie viele Tische gibt es?
  • Wie groß ist die Tanzfläche?
  • Ist eine Bühne vorhanden/gibt es die Möglichkeit eine Bühne aufzubauen?

Hochzeitslocation Checkliste - weiße Stuhlreihen mit lachsfarbener Blumendeko in der Hochzeitslocation für die Trauzeremonie

Weitere Fragen

  • Gibt es eine Garderobe?
  • Gibt es einen Plan B für Regenwetter?
  • Ist die Location geeignet für Hochzeitsfotos?
  • Sind Kerzen erlaubt?
  • Gibt es eine Schanklizenz?
  • Gibt es für die Zeit während der Hochzeitsfeier einen Ansprechpartner für Notfälle (z.B. Stromausfall)?
  • Wo darf geraucht werden und wo nicht?
  • Gibt es Platz oder einen Raum für die Kinderbetreuung?
  • Gibt es Baby- und Kinderstühle für die kleinen Gäste?
  • Wo kann die Hochzeitstorte am besten (kühl) gelagert werden?

Mit dieser Checkliste für die Hochzeitslocation bist du gut vorbereitet und findest bestimmt deine Traumlocation!

 Weiterlesen: Die perfekte Hochzeitslocation finden - so geht's