Verlobung / Artikel
am 26 Oktober 2019 von Nora Ackermann

Verlobungsring | An welcher Hand wird er getragen?

26 October 2019

Links oder rechts und an welchem Finger eigentlich? Wir sagen dir, wie du ihn richtig trägst und warum Deutschland im Vergleich zu seinen Nachbarländern ein wenig aus der Reihe tanzt!

Nach dem romantischen Antrag deines Liebsten, fragst du dich bestimmt auch: Verlobungsring, welche Hand? Tatsächlich hängt das von deinem Wohnort ab. Deutschland, Österreich und die Schweiz haben unterschiedliche Traditionen, wenn es um die richtige Platzierung des Verlobungs- und Eheringes geht. Wir haben alle Fakten für dich zusammengestellt! In diesem Artikel erfährst du, an welcher Hand du den Verlobungsring in Deutschland trägst und woher diese Tradition kommt.

An welcher Hand trägt man den Verlobungsring?

In Deutschland wird der Ring zur Verlobung normalerweise am Ringfinger der linken Hand getragen. Die Erklärung für diese Tradition geht bereits auf die alten Griechen zurück: Ring und Herz befinden sich auf der gleichen Seite, der Ring symbolisiert also die emotionale Verbundenheit zum Partner. 

Der Ehering wird übrigens traditionell am Ringfinger der rechten Hand getragen. Für viele Paare behält der Verlobungsring seine emotionale Bedeutung auch nach der Eheschließung. Er kann entweder weiterhin an der linken Hand getragen werden oder, wenn das Design passt, auch gemeinsam mit dem Ehering an der rechten Hand getragen werden.

Verlobungsring

Warum wird der Verlobungsring dort getragen?

Im römischen Reich war das Privileg, Ringe zu tragen lange Zeit nur wenigen vorbehalten und galt als Zeichen für Macht und Ehre. Mit der Zeit entwickelten sie sich zum Symbol für Reichtum und das Bündnis zweier Menschen. 

Der Verlobungsring selbst hatte einen eher unromantischen Ursprung. Er wurde zu anfangs mit dem Eheversprechen als eine Art Anzahlung für die Mitgift überreicht und erlangte so seinen symbolischen Charakter. Erst im 19. Jahrhundert wurde die Ehe als Liebesheirat für viele Paare zur Realität. Im Zuge dieser Entwicklung erhielt der Verlobungsring endlich auch den romantischen Status, den er heute inne hat.

Das könnte dich auch interessieren: Was kostet ein Verlobungsring?

Brautschmuck

Unterschiede zu Österreich und der Schweiz

Erstaunlicherweise tragen viele unserer Nachbarländer den Verlobungsring genau umgekehrt an der rechten Hand. Nur mit Österreich teilen wir die Tradition, den Verlobungsring an der linken Hand zu tragen.

Die Schweiz, aber auch Frankreich, England und die USA machen es genau anders herum: Der Verlobungsring wird an der rechten Hand getragen, der Ehering nach der Hochzeit an der linken Hand.

Verlobungsringe

Alternative zum Verlobungsring tragen

Natürlich sind diese Regeln eher Richtwerte und nicht in Stein gemeißelt. Viele moderne Bräute entscheiden sich zum Beispiel, den Ehering aus ästhetischen Gründen am Mittelfinger zu tragen. Für Linkshänder kann es außerdem auch unpraktisch und unbequem sein, den Verlobungsring links zu tragen. Im seltenen Fall, dass du einfach gar nicht gerne Ringe trägst, deinen Verlobungsring aber trotzdem zeigen möchtest, kannst du ihn auch an einer Kette um deinen Hals hängen. 

Weiterlesen: Alternative zum Ehering