Den Brautstrauß werfen - ja oder nein?

19 July 2019

Das Brautstrauß Werfen ist eine beliebte Tradition unter zukünftigen Bräuten. Aber was, wenn du deinen Brautstrauß lieber behalten möchtest?

Für jede Braut stellt sich irgendwann die Frage nach dem Brautstrauß werfen. Wie und wann macht man das? Die beliebte Tradition sorgt für schöne Hochzeitsfotos und natürlich ist es ein tolles Ereignis, wenn eine deiner Freundinnen ihn fängt. Vielleicht willst du deinen schönen Blumenstrauß aber lieber behalten. Geht das auch? Wir erklären dir alles, was du über diesen Hochzeitsbrauch wissen musst.

Brautjungfern mit Brautstrauß

Den Brautstrauß werfen

Das Werfen des Brautstraußes ist eine alte Tradition und ein absolutes Highlight während der Hochzeitsfeier. Sammle alle unverheirateten Mädels ein, ziele auf deine beste Freundin und wirf ihn! Diejenige, die deinen Brautstrauß fängt, ist demnach die nächste zukünftige Braut. Meistens machst du dir schon vorab aus, wer den Brautstrauß fangen soll. Ein Hinweis für die Männer, dass ihre Partnerin bereit für die Ehe ist. Du kannst den Brautstrauß auch in Richtung deiner Freundin werfen, wenn du ihrem Schicksal auf die Sprünge helfen möchtest.

Das könnte dich auch interessieren: Was kostet ein Brautstrauß?

Muss ich meinen Brautstrauß werfen?

Wenn du es schade findest, deinen teuren Brautstrauß zu werfen und ihn lieber als Erinnerung behalten möchtest, ist das völlig in Ordnung. Du kannst es von deinen Gästen abhängig machen, ob du einen Blumenstrauß wirfst oder nicht. Befinden sich viele Frauen unter deinen Gästen, die noch Single sind, dann freuen die sich bestimmt auf diesen Hochzeitsbrauch. In diesem Fall kannst du auch einen kleineren, billigeren Zweitstrauß bei deinem Floristen bestellen. Dann kannst du deinen Brautstrauß aufbewahren und trotzdem an dem Hochzeitsbrauch teilnehmen.

Brautstrauß

Wann werfe ich meinen Brautstrauß?

Hast du dich dazu entschieden, den Brautstrauß zu werfen? Dann mach es zu einem besonderen Moment und lass deinen Hochzeitsfotografen alles aufzeichnen. Das werden garantiert lustige Erinnerungsfotos. Du kannst deinen Blumenstrauß nach der Trauung werfen oder es spannend machen und bis zum Ende der Hochzeitsfeier warten. Viele Bräute entscheiden sich allerdings dafür, den Brautstrauß am Nachmittag zu werfen. Somit haben noch alle Single Frauen eine Chance ihn zu fangen.

Mehr lesen: Brautstrauß Trends 2019

Brautstrauß werfen mal anders

Neben dem Klassiker, bei dem du den Brautstrauß über deine Schultern nach hinten wirfst, gibt es auch noch andere tolle Ideen:

  • Roulette: Alle Frauen stellen sich im Kreis auf. Die Braut steht in der Mitte und bekommt die Augen verbunden. Die anderen Frauen tanzen im Kreis um die Braut herum. Dann wirft die Braut ihren Brautstrauß der Person vor ihr zu.
  • Verlosung: Jede unverheiratete Frau kann ihren Namen auf einen Zettel schreiben. Alle Zettel werden in einem Gefäß gesammelt und die Braut zieht die glückliche Gewinnerin.
  • Ausgewählte Person: Du kannst deinen Brautstrauß auch einfach einer Person schenken, die dir sehr viel bedeutet und der du gerne eine Freude machen möchtest.

Braut mit Brautstrauß

Weiterlesen: Wer sitzt wo während der Trauzeremonie?