Allgemeine Geschäftsbedingungen für Werbetreibende

Allgemeine Geschäftsbedingungen der WebLab B.V. für Werbetreibende betreffend das Portal unter der URL https://www.theperfectwedding.de

  1. Allgemeines und Geltungsbereich

    1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für das Vertragsverhältnis zwischen dem Werbetreibenden (nachfolgend: Werbetreibender) und der WebLab B.V., Goudsesingel 166, 3011 KD Rotterdam, Niederlande (nachfolgend: Weblab.nl) im Hinblick auf die Veröffentlichung von ausführlichen Unternehmenspräsentationen, Anzeigen oder sonstige Werbemaßnahmen auf den von Weblab.nl betriebenen Websites insbesondere der Website unter der URL https://www.theperfectwedding.de (nachfolgend: Portal). Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung dieser AGB.
    2. Werbetreibende im Sinne dieser AGB können ausschließlich Unternehmer sein.
      Unternehmer im Sinne der AGB ist entsprechend § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts mit Weblab.nl in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen. Als Unternehmer in diesem Sinne gilt auch ein Werbetreibender, der ein öffentliches Sondervermögen darstellt.
  2. Begriffsdefinitionen

    1. Konto/Nutzerkonto: die Online-Umgebung, die dem Werbetreibenden von Weblab.nl zur Verwaltung, Konfiguration und Gestaltung der Werbemaßnahmen sowie anderer hiermit in Verbindung stehender Dienste zur Verfügung gestellt wird.
    2. Werbetreibender: der Unternehmer, welcher auf dem Portal von weblab.nl werben möchte.
    3. Werbematerial: die für die Werbemöglichkeit erforderlichen Materialien wie, jedoch nicht beschränkt auf Texte, Bilder, Links, Fotos, Logos, Videos und Audioclips, aber auch Produkte und Dienstleistungen für Werbung und Aktionen.
    4. Werbemöglichkeit: die Werbemöglichkeiten, die Weblab.nl dem Werbetreibenden auf und über das Portal anbietet, hiervon umfasst sind insbesondere, jedoch nicht ausschließlich Banner, Buttons, (umfangreiche) Firmenpräsentationen, Aufnahme in ein Online-Geschäftsverzeichnis, Werbung für den Verkauf von Produkten, Veröffentlichung in Online-Magazinen, Veröffentlichung in der Kategorie Real Weddings und Styled Shoots, Newsletter, Social Media, Artikel, und andere von Weblab.nl veröffentlichte Publikationen.
    5. Allgemeinen Geschäftsbedingungen: diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Werbetreibende.
    6. Apple App: die von angebotene Weblab.nl Applikation, die sich für den mobilen Einsatz eignet, auf der ebenfalls Werbemöglichkeiten angeboten werden. 
    7. Unternehmenspräsentation: die Werbemöglichkeit, die Weblab.nl bereits für den Werbetreibenden vorbereitet hat und die der Werbetreibende gegen Entgelt erweitern kann oder nicht, zum Zwecke der Bewerbung seiner Dienstleistungen oder seines Unternehmens
    8. Dienstleistung/Service: die vom Werbetreibenden gewählten Werbemöglichkeit(en), die Weblab.nl dem Werbetreibenden zur Verfügung stellen wird und/oder die Bereitstellung eines Kontos für den Werbetreibenden sowie andere Arbeiten, die Weblab.nl für den Werbetreibenden durchführen kann.
    9. Erfahrungsbericht: die in Text und/oder Zahlen ausgedrückte Meinung der Besucher und Nutzer des Portals über die auf dem Portal vertretenen Unternehmen. 
    10. Nutzer: Besucher des Portals oder der Website(s) von Weblab.nl.
    11. Nutzungsbedingungen: Bedingungen, die für die Veröffentlichung eines Erfahrungsberichts und die Nutzung der Website durch Privatpersonen gelten.
    12. Portal: Website unter der URL https://www.theperfectwedding.de
    13. Vereinbarung/Vertrag: die Vereinbarung zwischen Weblab.nl und dem Werbetreibenden, nach der Weblab.nl den Service erbringt. Es kann eine Vereinbarung über kostenlose Dienste oder kostenpflichtige Dienste vorliegen.
    14. Vertragspartei: jede Vertragspartei. 
    15. Promotionsverkauf: Eine von Weblab.nl angebotene Möglichkeit, am Verkauf von (Werbe-)Material an die Nutzer der Website teilzunehmen.
    16. Website(s): die Website(s) von Weblab.nl, wie z.B. www.theperfectwedding.de, www.theperfectwedding.nl, auf der die Werbemöglichkeiten angeboten werden.
    17. WebLab.nl: das Unternehmen Weblab.nl BV, ansässig in Rotterdam, Niederlande und bei der Handelskammer unter der Nummer 63217090 registriert, das dem Werbetreibenden die Möglichkeit bietet, auf seinen Websites auf verschiedene Weise zu werben.
    18. Webshop: der Teil der Websites, auf dem Produkte und Dienstleistungen von Weblab.nl und der Werbetreibende den Nutzern der Website angeboten werden.
    19. Gewinnaktion: ein (kleines) Gewinnspiel, das von Weblab.nl organisiert wird und für das der Werbetreibende einen Preis zur Verfügung stellt.
  3. Gegenstand des Vertrages/ Nutzerkonto

    1. Weblab.nl bietet dem Werbetreibenden die Möglichkeit auf dem Portal und weiteren themenrelevanten Websites von Weblab.nl, Werbemaßnahmen zu veröffentlichen. Hierbei handelt es sich unter anderem um die unter Ziff. 2 lit d) aufgeführten Werbemöglichkeiten. Diese Werbemaßnahmen sind teilweise kostenfrei, teilweise kostenpflichtig. Insbesondere kann der Werbetreibende Werbemaßnahmen im Rahmen der zwischen den Parteien getroffenen Vereinbarung selbst erstellen bzw. ggf. gegen gesondertes Entgelt seitens Weblab.nl erstellen lassen und diese im vereinbarten Zeitrahmen auf dem Portal oder den vereinbarten Websites veröffentlichen und an die Nutzer des Portals kommunizieren.
    2. Konto/Nutzerkonto
      Um einen Zugang zur individuellen Gestaltung der eigenen Unternehmenspräsentation und der Verwaltung von Werbemaßnahmen zu erhalten, muss der Werbetreibende über ein Konto auf dem Portal von Weblab.nl verfügen. Hierzu durchläuft der Werbetreibende den auf dem Portal hinterlegten Registrierungsprozess für Werbetreibende. Im Rahmen des Registrierungsprozesses vervollständigt der Werbetreibende die im Rahmen des Registrierungsprozesses abgefragten Daten des Unternehmens und des jeweiligen Ansprechpartners und schließt die Registrierung durch Anklicken der Schaltfläche [„ANMELDEN“] ab und gibt damit ein Angebot auf Anschluss eines Nutzervertrages ab.

      Im Rahmen der Registrierung erkennt der Werbetreibende diese AGB und die Datenschutzbestimmungen der Weblab.nl als verbindlich an und bestätigt, dass dieser berechtigt ist Verträge im Namen des Werbetreibenden abzuschließen. Ferner erklärt sich der Werbetreibende mit der Veröffentlichung seiner Unternehmensdaten auf den Portal und den Websites der Web.nl ausdrücklich einverstanden.

      Das Angebot auf Abschluss eines Nutzervertrages kann Weblab.nl durch entsprechende Willenserklärung oder Einrichtung des Nutzerkontos und Übersendung der Zugangsdaten zu dem Nutzerkonto annehmen.

      Ein Anspruch auf Eröffnung eines Nutzerkontos besteht nicht.

      Das Nutzerkonto ist nicht auf Dritte übertragbar. Sofern der Werbetreibende wünscht, dass weitere Nutzer in seinem Unternehmen Zugriff auf das Nutzerkonto erhalten, sendet dieser Weblab.nl die Email-Adressen der gewünschten weiteren Nutzer, welchen Weblab.nl sodann ein eigenes Zugangspasswort per Email zusendet. Auch diese zusätzlichen Nutzer des Kontos des Werbetreibenden unterliegen diesen AGB. Der Werbetreibende ist dafür verantwortlich, dass diese AGB auch von den weiteren Nutzern des Kontos des Werbetreibenden eingehalten werden.

      Ändern sich nach der Anmeldung die im Rahmen der Registrierung angegebenen Kontaktdaten, so ist der Werbetreibende selbst verpflichtet, die Angaben in seinem Nutzerkonto umgehend zu korrigieren.

      Der Werbetreibende muss das selbst gewählte oder zugeteilte Passwort geheim halten und den Zugang zu seinem Nutzerkonto sorgfältig sichern. Werbetreibende sind verpflichtet, Weblab.nl umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass ein Nutzerkonto von Dritten missbraucht wurde.

      Der Anbieter wird das Passwort eines Werbetreibenden nicht an Dritte weitergeben und einen Werbetreibenden nie per E-Mail oder Telefon nach seinem Passwort fragen.

      Werbetreibende haften grundsätzlich für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung ihres Nutzerkontos auch von weiteren berechtigen und der Weblab.nl benannten Nutzern vorgenommen werden. Hat der Werbetreibende den Missbrauch seines Nutzerkontos nicht zu vertreten, weil eine Verletzung der bestehenden Sorgfaltspflichten nicht vorliegt, so haftet der Werbetreibende nicht.
  4. Leistungsumfang

    1. Kostenfreie Leistungen
      Nach erfolgreicher Registrierung wird für den Werbetreibenden eine kostenfreie und kurze Unternehmenspräsentation auf dem Portal eingerichtet. Die dort angezeigten Daten können seitens des Werbetreibenden im Rahmen des Nutzerkontos selbst gepflegt werden.
    2. Kostenpflichtige Werbemaßnahmen
      Weitergehende und mithin kostenpflichtige Werbemaßnahmen können seitens des Werbetreibenden bei Weblab.nl beauftragt werden. Hierbei stehen dem Werbetreibenden folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
      1. Beauftragung von Werbemaßnahmen im Wege individueller Kommunikation
        Kostenpflichtige Werbemaßnahmen können im Rahmen individueller Kommunikation zwischen dem Werbetreibenden und Weblab.nl vereinbart werden. Hierbei erstellt Weblab.nl für die gewünschte Leistung schriftlich oder per Email ein Angebot aus dem hervorgeht welche Werbemaßnahmen im Service enthalten sind, welche Spezifikationen bzw. Voraussetzungen die einzusetzenden Werbemittel haben, für welchen Zeitraum die Dienstleistung angeboten wird, welche Kosten Weblab.nl für die angebotenen Leistungen berechnet und welche Zahlungsbedingungen für die angebotene Leistung gelten. Der Leistungsumfang ergibt sich insoweit vollständig aus dem Angebot, welches Weblab.nl dem Werbetreibenden unterbreitet. Weblab.nl übernimmt keinerlei Haftung für die Erzielung bestimmter Ergebnisse durch die durchgeführten bzw. durchzuführenden Werbemaßnahmen.

        Das Angebot der Weblab.nl kann der Werbetreibende innerhalb von 14 Tagen nach Angebotserstellung durch entsprechende Annahmeerklärung schriftlich, per Fax oder per Email annehmen.

        Sofern der Werbetreibende im Zeitpunkt des Abschlusses des kostenpflichtigen Vertrages noch nicht über ein Konto auf dem Portal von Weblab.nl verfügt, verpflichtet sich der Werbetreibende die für die Durchführung von Werbemaßnahmen obligatorische Registrierung auf dem Portal von Weblab.nl unverzüglich durchzuführen. Der Werbetreibende erklärt sich mit der Veröffentlichung seiner Unternehmensdaten nach durchgeführter Registrierung auf dem Portal ausdrücklich einverstanden.
      2. Beauftragung von kostenpflichtigen Werbemaßnahmen im Rahmen des Kontos
        Dem Werbetreibenden ist es ferner möglich bestimmte kostenpflichtige Leistungen im Rahmen des vorhandenen Nutzerkontos zu beauftragen. Hierfür wird im Rahmen des Nutzerkontos ein entsprechender Bestellprozess angeboten, welcher Informationen über den Leistungsgegenstand, die Leistungsdauer, die Zahlungsmodalitäten und Kosten für die Leistung enthält. Mit vollständigem Durchlaufen des Bestellprozesses und Anklicken der Schaltfläche [„BESTELLEN“] gibt der Werbetreibende ein Angebot auf Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrages ab, welchen Weblab.nl durch ausdrückliche Annahmeerklärung (schriftlich oder per Email) oder durch Erbringung der vereinbarten Leistungen annehmen kann.
  5. Bereitstellung von Werbematerial / Mitwirkungspflichten

    1. Sofern zwischen den Vertragsparteien nicht abweichend vereinbart, ist der Werbetreibende für die Bereitstellung des von der Weblab.nl vereinbarungsgemäß zu veröffentlichenden Werbematerials entsprechend der vereinbarten technischen Spezifikationen verantwortlich. Der Werbetreibende hat das Werbematerial zum zwischen den Vertragsparteien vereinbarten Termin per E-Mail an Weblab.nl zu übersenden. Sofern ein konkreter Termin für die Bereitstellung des Werbematerials nicht vereinbart worden sein sollte, so hat der Werbetreibende das Werbematerial unverzüglich nach Vertragsschluss, spätestens jedoch 10 Tage vor Beginn der Werbemaßnahme in elektronischer Form und entsprechend der vereinbarten technischen Spezifikationen per E-Mail an weblab.nl zu übersenden. Wird das Werbematerial nachträglich seitens des Werbetreibenden ergänzt oder geändert, so wird Weblab.nl die Änderungen innerhalb von 7 Werktagen nach Eingang des geänderten Werbematerials umsetzen.
    2. Erfolgt seitens des Werbetreibenden keine Bereitstellung des Werbematerials innerhalb der vereinbarten Frist bzw. innerhalb der Fristen gem. Ziff. 5.1 dieser AGB, so gehen damit verbundene Verzögerungen der Leistung zu Lasten des Werbetreibenden. Insbesondere ist Weblab.nl nicht verpflichtet, aufgrund verspäteter Übersendung von Werbematerial, den Leistungszeitraum zu verlängern.
    3. Vorstehende Regelungen gelten nicht für Werbematerial, welches der Werbetreibende im Rahmen seines Nutzerkontos zur Vervollständigung seiner Unternehmenspräsentation oder der erweiterten Unternehmenspräsentation selbst auf das Portal hochladen und auf selbst auf dem neusten Stand halten kann. Diese Daten sind nach dem Hochladen sofort verfügbar.

      Sollte der Nutzer im Rahmen einer kostenpflichtigen erweiterten Unternehmenspräsentation sein Werbematerial nicht über dessen Nutzerkonto hochladen wollen, hat er das Werbematerial entsprechend dieser AGB an die Weblab.nl zu senden. Die Weblab.nl wird das Werbematerial sodann so schnell wie möglich den Wünschen des Werbetreibenden entsprechend platzieren.
    4. Der Werbetreibende hat die Werbematerialien gemäß den von Weblab.nl spezifizierten technischen Anweisungen und allen anderen Spezifikationen zu liefern oder hochzuladen.
    5. Wenn der Werbetreibende das Werbematerial nicht in Übereinstimmung mit den technischen Anforderungen, die von Weblab.nl im Angebot und/oder auf der Website und anderen Spezifikationen festgelegt wurden, bereitstellt oder hochlädt, wird der Service nur innerhalb von maximal zehn Werktagen nach Erhalt des richtigen Werbematerials bei Weblab.nl oder nach dem Hochladen auf das Konto bereitgestellt. In solchen Fällen ist Weblab.nl nicht verpflichtet, das Enddatum des Dienstes und/oder der Vereinbarung zu ändern.
    6. Sollte der Werbetreibende die Anforderungen aus Ziff. 5.4 nicht erfüllen, behält sich Weblab.nl das Recht vor, das Werbematerial nicht zu platzieren. Die Nichteinhaltung dieser Artikel entbindet den Werbetreibenden jedoch nicht von seinen Verpflichtungen aus diesem Vertrag.
    7. Weblab.nl haftet nicht für Schäden, die dem Werbetreibenden infolge der Nichteinhaltung der in Ziff. 5.4 genannten Anforderungen entstehen.
    8. Sofern mit dem Werbetreibenden kein besonderer Platz für die Platzierung des Werbematerials auf den Websites ausdrücklich vereinbart worden ist, bestimmt Weblab.nl Ort und Platzierung der Werbemittel auf den Websites. Insoweit behält sich Weblab.nl vor, die Platzierungen jederzeit ändern, sofern keine besondere Platzierung entgeltlich zugesichert worden ist.
    9. Besteht die Dienstleistung darin, Werbematerial auf Websites Dritter oder beispielsweise über Online-Werbung zu platzieren, wie z.B. eine Werbung mit Google Adwords, so versteht der Werbetreibende, dass Weblab.nl die Anforderungen und Regeln dieser Dritten erfüllen muss. Insoweit werden die jeweiligen Anforderungen der Websites oder Dienste, auf denen das Werbematerial platziert werden soll, ebenfalls Vertragsbestandteil, weshalb der Werbetreibende bei der Lieferung der Werbematerialen die Vorgaben der jeweiligen Dienste zu beachten hat, auf denen das Werbematerial platziert werden soll. Dazu gehören unter anderem, aber nicht beschränkt darauf, die Allgemeinen- und Qualitätsrichtlinien von z.B. Google und/oder anderen Anbietern. Weblab.nl schuldet insoweit lediglich die Dienstleistung das Werbematerial den jeweiligen Diensten oder Websites Dritter zur Verfügung zu stellen und nicht den Erfolg der Platzierung des Werbematerials. Weblab.nl wird gleichwohl in Abstimmung mit dem Werbetreibenden und dem Dritten versuchen das Werbematerial durch entsprechende Anpassungen zu platzieren.
    10. Weblab.nl ist berechtigt, die Darstellung des Werbematerials geringfügig dahingehend anzupassen, dass das Werbematerial richtig auf den Websites angezeigt wird. Inhaltliche Anpassungen werden seitens der Weblab.nl im Falle kostenpflichtiger Werbemaßnahmen nicht vorgenommen. Weblab.nl macht sich die Inhalte der Werbematerialien nicht zu Eigen.
    11. Sofern das Werbematerial gegen die allgemeinen Grundsätze der Weblab.nl gem. Ziff. 6 dieser AGB verstößt, behält sich Weblab.nl vor Werbematerialien zu ändern, zu blockieren, zurückzuweisen oder zu entfernen. Weblab.nl wird den Werbetreibenden unter Angabe der Gründe auf entsprechende Maßnahmen hinweisen. Eine Haftung der Weblab.nl wegen der vorbezeichneten Maßnahmen bezüglich des rechtswidrigen Werbematerials, welches seitens des Werbetreibenden zur Verfügung gestellt worden ist, besteht nicht.
    12. Der Werbetreibende räumt der Weblab.nl mit der Übersendung das einfache, räumlich und zeitlich unbeschränkte Recht ein, die übersandten Werbematerialien im Rahmen des Vertragszwecks und zum Zwecke der Eigenwerbung auch auf anderen Websites oder Portalen zu nutzen. Weblab.nl verwendet die zur Verfügung gestellten Werbematerialen ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung und für eigene Zwecke und wird die Werbematerialen nicht an Dritte verkaufen. Diese Einwilligung bezieht sich auch auf Werbematerialien, die der Werbetreibende selbst zum Zwecke seiner Unternehmenspräsentation zur Verfügung stellt. 

      Dem Werbetreibenden ist bekannt und dieser ist damit einverstanden, dass bei Beendigung des Vertragesverhältnisses zwischen dem Werbetreibenden die Präsentation des Unternehmens in verkürzter Form nebst erhaltener Erfahrungsberichte bestehen bleibt.
    13. Die Werbematerialien werden von einem Link zur Website des Werbetreibenden ergänzt. Wenn ein Besucher der Website darauf klickt, wird ein iFrame verwendet, um auf die Website des Werbetreibenden zu verlinken. Die Website des Werbetreibenden wird mittels eines iFrames von Weblab.nl sichtbar sein, so dass der Besucher auf einer URL von Weblab.nl bleibt. Der Werbetreibende erteilt Weblab.nl die Erlaubnis dazu.
    14. Sofern Weblab.nl Werbematerial für den Werbetreibenden erstellt, gelten diese AGB und insbesondere die Regelungen zur Rechteübertragung gem. Ziff. 5.12 entsprechend.
    15. Sofern im Rahmen dieser AGB auf Websites und oder das Portal von Weblab.nl Bezug genommen wird, schließt dies die Werbemöglichkeit und die Veröffentlichung im Rahmen der Apple-App ein.
    16. Sofern der Werbetreibende ein Gewinnspiel über die Websites von Weblab.nl oder das Portal veranstaltet, ist dieser verpflichtet den gesetzlichen Anforderungen der Bundesrepublik Deutschland entsprechende Gewinnspielbedingungen vorzuhalten und zu veröffentlichen.
  6. Allgemeine Grundsätze

    1. Die Werbetreibenden sind verpflichtet, bei der Nutzung des Portals und der Erstellung und Bereitstellung zu veröffentlichender Inhalte die geltenden Gesetze der Bundesrepublik Deutschland zu befolgen. Es liegt in der eigenen Verantwortung eines jeden Werbetreibenden sicherzustellen, dass die von dem Werbetreibenden eingestellten Inhalte und Angebote rechtmäßig sind und keine Rechte Dritter verletzen.

      Ferner darf das Werbematerial:
      • keine sittenwidrigen, obszönen, pornografischen, erotischen, beleidigenden, rassistischen oder hasstreibenden Inhalte enthalten, 
      • nicht für rechtswidrige Geschäfte oder Tätigkeiten werben,
      • keine Wasserzeichen enthalten,
      • keine Viren oder sonstige Schadsoftware enthalten.
    2. Der Werbetreibende übernimmt die volle Verantwortung für die Rechtmäßigkeit seines Verhaltens unter Einhaltung der gesetzlichen Regelungen der Bundesrepublik Deutschland. Insbesondere verpflichtet sich der Werbetreibende ein den Anforderungen des § 5 TMG genügendes Impressum zum Abruf vorzuhalten und bei der Erstellung von eigenen zu veröffentlichenden Inhalten nicht gegen geltendes Marken-, Kennzeichen-, Urheber- und Wettbewerbsrecht oder Persönlichkeitsrechte Dritter zu verstoßen. Darüber hinaus dürfen die seitens des Werbetreibenden verwandten Texte, Lichtbilder, Logos etc. nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Ferner stellt der Werbetreibende sicher, dass dieser bei den verwendeten Inhalten über die notwendigen Urheberrechte für die jeweilige Art der Verwendung verfügt und berechtigt ist, diese auch auf Dritte zu übertragen.
    3. Werbetreibende sind selbst dafür verantwortlich, die auf dem Portal oder den Websites genutzten Informationen, insbesondere Texte und Lichtbilder, sofern diese auch außerhalb des Portals verwandt werden sollen, auf einem unabhängigen Speichermedium zu archivieren.
    4. Weblab.nl behält sich das Recht vor, diese Grundsätze zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies den Werbetreibenden unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen von Weblab.nl zumutbar ist.
    5. Weblab.nl macht sich die von den Werbetreibenden eingestellten Inhalte nicht zu eigen und wird nicht Vertragspartner etwaiger zwischen dem Werbetreibenden und den Nutzern der Websites oder des Portals geschlossener Verträge.
    6. Sofern das Werbematerial mit Eingabemöglichkeiten für personenbezogene Daten ausgestattet sein sollte, verpflichtet sich der Werbetreibenden ebenso eine den Datenschutzbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland entsprechende Datenschutzerklärung vorzuhalten.
  7. Verantwortlichkeit der Werbetreibenden/ Freistellung

    1. Der Werbetreibende gewährleistet, dass die von ihm auf dem Portal und den Websites von Weblab.nl verwendeten bzw. eingestellten Inhalte frei von Rechten Dritter sind, ihm ein entsprechendes Nutzungs- /Verwertungsrecht eingeräumt worden ist und das diese Inhalte kein geltendes Recht verletzen. Ferner stellt der Werbetreibende die Weblab.nl von sämtlichen Ansprüchen Dritter, die aufgrund einer behaupteten Rechtsverletzung, die durch einen schuldhaft vorgenommenen Werbeeintrag oder ein anderes Angebot auf der Portal oder den Websites der Weblab.nl eingetreten sein sollen, gemacht werden, frei.
    2. Weblab.nl verpflichtet sich, die seitens des Werbetreibenden zur Verfügung gestellten Inhalte lediglich im Rahmen des vertraglich bestimmten Zwecks und zum Zwecke der Eigennutzung gem. Ziff. 5.12 zu nutzen.
  8. Bewertungen/Erfahrungsberichte

    1. Dem Werbetreibenden ist bewusst, dass es Nutzern des Portals oder der Websites möglich ist Erfahrungsberichte über das Unternehmen des Werbetreibenden zu veröffentlichen. Die Erfahrungsberichte geben die Meinung der jeweiligen Nutzer wieder und Weblab.nl macht sich diese fremden Inhalte nicht zu Eigen.
    2. Der Werbetreibende erkennt an, dass die Meinungsfreiheit auf den Websites und dem Portal von Weblab.nl eine hohe Priorität haben und dass Weblab.nl daher Erfahrungsberichte, die den Werbetreibenden betreffen nur dann entfernen wird, wenn diese offensichtlich Rechtswidrig sind, der Nutzer keinen rechtmäßigen Erfahrungsbereicht über den Werbetreibenden abgegeben kann oder diese gegen die guten Sitten verstoßen. Der Werbetreibende hat im Falle einer offensichtlich rechtswidrigen Bewertung eine Anfrage an Weblab.nl zu richten.
    3. Für die Veröffentlichung von Erfahrungsberichten gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für Nutzer der Website, welche unter der URL http://cdn.theperfectwedding.nl/de/files/pdf/allgemeine-nutzungsbedingungen.pdf eingesehen werden können.
    4. Die Veröffentlichung negativer Erfahrungsberichte berechtigt den Werbetreibenden nicht zur Kündigung der mit Weblab.nl geschlossener Verträge.
    5. Es ist dem Werbetreibenden, seinen Mitarbeitern und seinen verbundenen Unternehmen untersagt Erfahrungsberichte auf den Websites oder dem Portal zu veröffentlichen. Weblab.nl ist berechtigt, alle Maßnahmen zu ergreifen, die Weblab.nl für notwendig hält, um einen solchen Missbrauch zu verhindern. Wenn Weblab.nl von einem solchen Missbrauch Kenntnis erlangt, kann es alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um den Missbrauch zu stoppen.
    6. Werbetreibende haben die Möglichkeit zu Erfahrungsberichten, nach Kontaktaufnahme mit Weblab.nl Stellung zu nehmen.
  9. Sanktionen, Sperrung 

    1. Weblab.nl kann folgende Maßnahmen ergreifen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Werbetreibender im Rahmen der Nutzung des Portals oder der Websites von Weblab.nl gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter, diese AGB oder die allgemeinen Grundsätze der Weblab.nl verletzt oder wenn Weblab.nl ein sonstiges berechtigtes Interesse hat, insbesondere zum Schutz der Nutzer des Portals oder der Websites vor betrügerischen Aktivitäten:
      1. Löschen von Unternehmenspräsentationen, Werbematerialien oder Teilen von Profilen (inklusive Fotos und Texten)
      2. Verwarnung von Werbetreibenden
      3. Be-/Einschränkung der Online-Services von Weblab.nl
      4. Vorläufige Sperrung
      5. Endgültige Sperrung
    2. Bei der Wahl einer Maßnahme berücksichtigt Weblab.nl die berechtigten Interessen des betroffenen Werbetreibenden, insbesondere ob Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Werbetreibende den Verstoß nicht verschuldet hat.
  10. Haftungsbeschränkungen

    Weblab.nl haftet grundsätzlich nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Weblab.nl haftet ferner auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, wenn dadurch eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit entstanden oder eine Garantie oder Ansprüche aus Produkthaftungsgesetz betroffen sind. Weblab.nl haftet ferner auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung der Werbetreibende regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall haftet Weblab.nl jedoch nicht auf nicht vorhersehbaren, nicht vertragstypischen Schaden. Weblab.nl haftet nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung anderer Pflichten. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten auch für Erfüllungsgehilfen von Weblab.nl.
  11. Unterbrechung/ Beeinträchtigung der Erreichbarkeit

    1. Anpassungen, Änderungen und Ergänzungen des Portals oder der Websites von Weblab.nl sowie Maßnahmen, die der Feststellung und Behebung von Funktionsstörungen dienen, werden nur dann zu einer vorübergehenden Unterbrechung oder Beeinträchtigung der Erreichbarkeit führen, wenn dies aus technischen Gründen zwingend notwendig ist.
    2. Die Überwachung der Grundfunktionen des Portals von Weblab.nl erfolgt täglich. Die Wartung der des Portals und der Websites von Weblab.nl ist grundsätzlich von Montag bis Freitag 09:00 – 16:00 Uhr gewährleistet.

      Ausgenommen sind gesetzliche Feiertage in den Niederlanden.

      Weblab.nl wird den Werbetreibenden von längerfristigen Wartungsarbeiten umgehend verständigen und den technischen Bedingungen entsprechend in der möglichst kürzesten Zeit durchführen.

      Sofern die Fehlerbehebung nicht innerhalb von 24 Stunden ab Meldung des Fehlers durch den Werbetreibenden möglich sein sollte, wird Weblab.nl den Werbetreibenden davon binnen 72 Stunden unter Angabe von Gründen sowie des Zeitraums, der für die Fehlerbeseitigung voraussichtlich zu veranschlagen ist, per E-Mail verständigen.
    3. Die Verfügbarkeit des Portals und der Websites von Weblab.nl beträgt 99,5 % im Jahresdurchschnitt einschließlich Wartungsarbeiten.
    4. Höhere Gewalt, Krieg, Terrorismus, Terrorismusverdacht, Aufruhr, Streik, Aussperrung, Störung der Rohstoff und Energieversorgung oder andere Ereignisse, die Weblab.nl trotz Anwendung zumutbarer Sorgfalt nicht abwenden kann und die Erbringung der Leistung verhindern, befreit Weblab.nl von der Liefer- und Leistungsverpflichtung für die jeweilige Dauer dieser störenden Ereignisse.
  12. Bedingungen für die Vereinbarung von Cost-per-Click (CPC), Cost-per-Lead (CPL), Cost-per-Mille (CPM) oder Cost-per-Sale (CPS)

    1. Der Werbetreibende und Weblab.nl sind sich einig, dass Leads auf unterschiedliche Weise generiert werden können. Leads können zum Beispiel an den Werbetreibenden weitergegeben werden, wenn der Zugriff auf Weblab.nl über die Website, Social Media, per Telefon oder andere Kommunikationsmittel erfolgt ist.
    2. Wenn vereinbart wurde, dass der Werbetreibende Weblab.nl nach der Anzahl der Klicks, Leads, 1000 Impressionen einer Anzeige und/oder eines Verkaufs (nachfolgend "CLMS" genannt) bezahlt, bestimmen die Parteien weiterhin die Cost-per-Click (CPC), Cost-per-Lead (CPL), Cost-per-Mille (CPM) oder Cost-per-Sale (CPS). Die Rechnungsstellung erfolgt nach den Bedingungen der Ziff. 13 dieser AGB.
    3. Weblab.nl legt fest, wie die CLMS-Ergebnisse gemessen werden. Dies hat entsprechend der anerkannten Regeln der Technik zu erfolgen. Sofern nicht anders vereinbart, wird Weblab.nl diese Ergebnisse messen.
    4. Weblab.nl bietet dem Werbetreibenden in seinem Konto jederzeit die Möglichkeit die aktuellen Ergebnisse der Anzahl der CLMS einzusehen. Weblab.nl stellt dem Werbetreibenden in seinem Nutzerkonto innerhalb von fünf Werktagen vor der Rechnungsstellung durch Weblab.nl eine Zusammenfassung der vom Werbetreibenden zu genehmigenden oder abzulehnenden Ergebnisse zur Verfügung.
    5. Erfolgt innerhalb von fünf Werktagen keine Rückmeldung des Werbetreibenden, hinsichtlich einer Genehmigung oder Ablehnung der Ergebnisse, so gilt die Abrechnung und damit die ebenfalls ausgewiesene Gebühr als genehmigt.  Sofern der Werbetreibende Teile der Abrechnung nicht genehmigt, wird Weblab.nl sich schnellstmöglich mit dem Werbetreibenden zur Klärung der Abrechnung in Verbindung setzen.
    6. Sofern der Werbetreibende Buchungen, Termine oder Leads ablehnt oder diese als ungeeignet markiert, obwohl eine Buchung, ein Termin oder eine Kontaktaufnahme zwischen dem Lead und dem Werbetreibenden tatsächlich zustande gekommen ist, gilt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3-fachen des geschuldeten Honorars gem. Ziff. 12.7 lit f) als vereinbart.
    7. Bei der Vereinbarung von CPS gilt:
      1. Leads müssen vom Werbetreibenden innerhalb von 24 Stunden digital im Rahmen des Nutzerkontos angenommen oder abgelehnt werden. Danach werden Leads vom Werbetreibenden automatisch angenommen und die vollständigen Daten des Nutzers per E-Mail an den Werbetreibenden gesendet. Wenn ein Lead automatisch angenommen wird, hat der Werbetreibende die Möglichkeit, Weblab.nl innerhalb von 5 Werktagen nach der automatischen Annahme des Leads schriftlich zu informieren, dass er den Lead kündigen möchte.
      2. Kommt ein Vertrag aufgrund eines Leads mit einem Unternehmen zustande, welches mit dem Werbetreibenden verbunden ist, so ist der Werbetreibenden verpflichtet die vereinbarte CPS Gebühr an Weblab.nl zu zahlen.
      3. Kommt aufgrund des Leads ein Vertrag zustande, so hat der Werbetreibende Weblab.nl hierüber unverzüglich zu informieren. Die vereinbarte CSP Gebühr wird dem Werbetreibenden sodann mit einer Zahlungsfrist von 30 Tagen in Rechnung gestellt.
      4. Sofern Weblab.nl den Verdacht hat, dass der Werbetreibende, Weblab.nl nicht zutreffend über erfolgte Vertragsabschlüsse informiert, ist Weblab.nl berechtigt die Angaben des Werbetreibenden durch Einschaltung eines unabhängigen Sachverständigen überprüfen zu lassen. Der Werbetreibenden verpflichtet sich insoweit einem unabhängigen Sachverständigen Einblick in dessen Geschäftsunterlagen zu gewähren. Die Kosten der Beauftragung des unabhängigen Sachverständigen obliegen, sofern sich herausstellen sollte, dass der Werbetreibenden falsche Angaben zu den jeweiligen Verträge gemacht hat, dem Werbetreibenden ansonsten der Weblab.nl.
      5. Wenn Weblab.nl feststellt, dass der Werbetreibende die aktive Leadverfolgung nicht überwacht und/oder mehr als 5 Leads ohne Offenlegung nachvollziehbarer Gründe ablehnt, ist Weblab.nl berechtigt, Werbematerial offline zu nehmen und die Zusammenarbeit ohne Rückerstattungsmöglichkeit zu beenden.
      6. Die CPS Gebühren betragen:
        • 330,- bei > € 4.000 Umsatz inkl. MwSt.
        • 165,- bei < € 4.000 Umsatz inkl. MwSt.
    8. Wenn CPL /CPA vereinbart wurde:

      Weblab.nl ist stets bestrebt richtige und vollständige Namens und Kontaktdaten zur Verfügung zu stellen. Enthält ein Lead falsche Kontaktinformationen, aufgrund derer der Werbetreibende den Lead nicht kontaktieren kann, muss dies innerhalb von 24 Stunden seitens des Werbetreibenden gemeldet werden, um eine Rückerstattung/Gutschrift zu erhalten.
    9. Wenn vereinbart wurde, dass der Umsatz mit Rabattcodes gemessen wird, wird Weblab.nl dem Werbetreibenden diese Rabattcodes zur Verfügung stellen, sofern nichts anderes vereinbart ist.
    10. Ist nicht vereinbart, dass der Werbetreibende Weblab.nl auf der Grundlage von CLMS, sondern aufgrund des Zeitraums bezahlt wird, indem das Werbematerial für die Nutzer der Website oder des Portals sichtbar ist, so ist Weblab.nl nicht verpflichtet dem Werbetreibenden eine Aufstellung über die erzielten Ergebnisse zur Verfügung zu stellen. Insoweit genügt der Nachweis über die Zeiträume der Sichtbarkeit der Werbematerialien.
    11. Sofern nicht abweichend vereinbart, ist Weblab.nl nicht verpflichtet Werbematerialien kontinuierlich auf der Website oder dem Portal zu veröffentlichen.
  13. Preise und Zahlungsbedingungen für kostenpflichtige Leistungen von Weblab.nl

    1. Sofern keine abweichende Zahlungsvereinbarung über kostenpflichtige Leistungen getroffen worden ist, sind die kostenpflichtigen Leistungen von Weblab.nl per Vorkasse nach Vertragsschluss zu zahlen. Sämtliche Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
    2. Weblab.nl wird dem Werbetreibenden eine Rechnung über die geschuldeten Beträge auf elektronischem Wege zukommen lassen. Der Werbetreibende stimmt der Rechnungsstellung und Übersendung in digitaler Form zu.
    3. Rechnungen von Weblab.nl sind mit deren Zugang zur Zahlung fällig und sofern keine abweichende Zahlungsvereinbarung zwischen den Parteien getroffen wurde innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zu zahlen.
    4. Sofern der Werbetreibende kostenpflichtige Leistungen im Rahmen des Bestellvorgangs über sein Nutzerkonto beauftragt, stehen die im Rahmen des Bestellvorgangs vorhandenen Zahlungsmethoden zur Verfügung.
  14. Laufzeit und Kündigung

    1. Kostenfreie Leistungen der Weblab.nl können jederzeit von beiden Seiten ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden.
    2. Kostenpflichtige Leistungen, welche die regelmäßige Erbringung einer Leistung zum Gegenstand haben, wie z.B. eine erweiterte Firmenpräsentation, ein Banner o.ä. haben, sofern nicht abweichend vereinbart, eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten ab Vertragsschluss und verlängern sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn der Vertrag nicht vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit mit einer Frist von einem Monat zum Laufzeitende schriftlich oder per Email gekündigt wird.
    3. Weblab.nl ist nicht verpflichtet nach Beendigung des Vertrages, die vom Werbetreibenden erstellte Unternehmenspräsentation zu entfernen. Insoweit wird verwiesen auf Ziff. 5.12 dieser AGB.
  15. Vertraulichkeit

    Die Vertragparteien werden vertrauliche Informationen, von denen sie vor, während oder nach der Erfüllung der Vereinbarung Kenntnis erlangt haben, als vertraulich behandeln, wenn diese Informationen als vertraulich gekennzeichnet sind oder wenn die empfangende Vertragspartei bekannt ist, dass die Informationen von der offenbarenden Partei als vertraulich eingestuft wurden. Die Vertragsparteien werden diese Verpflichtung auch ihren Mitarbeitern sowie von ihnen zur Erfüllung der Vereinbarung eingesetzten Dritten auferlegen.
  16. Schlussbestimmungen

    1. Es gilt deutsches Recht als anwendbar. Die Geltung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den Internationalen Warenkauf (CISG) wird ausgeschlossen.
    2. Soweit einzelne Bestimmungen der vorstehenden AGB ganz oder teilweise unwirksam sein sollten, wird die Wirksamkeit des Vertrages sowie der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

    Sie können eine PDF-Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Werbetreibende hier downloaden